Kindertanzen

Kindertanzen mit Anika

    24.01.2023

    Dienstag

    ab 15:00

    5 x 45 Minuten

    4 bis 6 Jahre

    24.01.2023

    Dienstag

    ab 16:00

    5 x 45 Minuten

    7 bis 9 Jahre

in Oberkirchen in der Alten Schule über dem Café Edelstein:

    13.11.2022

    Sonntag

    ab 10:30

    5 x 45 Minuten

    4 bis 6 Jahre

jeweils 45€ pro Kind

TikTok Trends

    30.11.2022

    Mittwoch

    ab 16:15

    5 x 60 Minuten

    25.01.2023

    Mittwoch

    ab 16:15

    5 x 60 Minuten

in Oberkirchen in der Alten Schule über dem Café Edelstein:

    16.01.2023

    Montag

    ab 16:00

    5 x 60 Minuten

Anika lernt mit euch die neusten TikTok Tänze.
jeweils 45€ pro Kind
Mein Name ist Anika Gauer. Garde, Jazzdance, HipHop, Line Dance und Gesellschaftstanz sind meine Leidenschaft. Ich liebe die Arbeit mit Kindern und bin für jeden Spaß zu haben.
Ich freue mich sehr auf die neuen Kurse!

Wer bin ich?

Anika – ich bin ein laufendes Ideenbündel, komme immer wieder auf neue Arten meine Kreativität auszuleben. Zeichnen ist eine weitere Leidenschaft, in der ich stundenlang versinken kann. Mein Zuhause ist dort, wo meine Familie und meine Freunde sind. Wir ergänzen uns alle in unserer durchgedrehten und lustigen Art. Ohne die Unterstützung und Zuneigung meiner Lieben, könnte ich meinen Alltag nicht so gut meistern, wie ich es jetzt kann.

Mein Weg zum Tanz

Der Tanz fand seinen Weg in meinem elften Lebensjahr zu mir. Angefangen habe ich mit dem Gemeinschaftstanzen und bin dann schnell zum Gardetanzen übergegangen. Diese Art von Tanz hat mich schon immer fasziniert. Man trainiert das ganze Jahr über und merkt wie sich eine gute Sache mehr und mehr zu einer Geschichte entwickelt, welche man dann mit Show und Ausdruck ausfüllen muss, um sie zu perfektionieren. Kurz danach durfte ich eine Gruppe Kinder als Trainerin übernehmen, um ihnen meine Begeisterung und meine Vorstellung vom Tanzen näher zu bringen. Später trainierte ich eine Solistin und ein Tanzpaar im Karnevalsverein.

Nach meinem Abitur wusste ich nicht so richtig, was ich mit meinem Leben anfangen sollte und habe durch Zufall ein FSJ – Plakat in einer Tanzschule entdeckt, in welcher ich 2016 schon einmal getanzt hatte. Ich hatte mich dazu entschieden, dort für ein halbes Jahr ein FSJ zu machen, um danach Grundschullehramt zu studieren. Allerdings gefiel es mir in der Tanzschule Erbelding so gut, dass ich mein halbes FSJ auf ein ganzes Jahr verlängerte, die Trainer C – Lizenz im Gardetanzsport absolviert und mich anschließend in der Tanzschule zur Ausbildung beworben habe.

Im Sommer 2021 wird meine Ausbildung zur ADTV Tanzlehrerin beginnen.

Was bedeutet Tanzen für mich?

Tanzen bedeutet für mich Leidenschaft und Hingabe. Das Auspowern im Training und das zufriedene Gefühl danach, sind Teil meines Lebens geworden. Tanzen bedeutet Frohsinn, Heiterkeit und Kreativität. Die Freude in den Kinderaugen zu sehen zum Beispiel nach einem gelungenen Auftritt ist für mich einfach die größte Belohnung für meine Arbeit.

Wie bilde ich mich weiter?

Fortbildungen haben für mich eine große Bedeutung. Ich nehme regelmäßig an Tanzworkshops und Kursen in verschiedenen Tanzrichtungen teil, um Ideen zu sammeln oder zu lernen, wie ich meine Ideen besser und effektiver umsetzten kann.